Stacks Image 5
C u r r i c u l u m   V i t æ

1944
In Göttingen geboren
In Hannover Schulzeit und Lehre in der Farbenlithographie
1964
Beginn des Studiums der Bildenden Künste in Braunschweig, Hamburg, Kassel
1968–1971
Fortsetzung des Studiums an der Kunstakademie Düsseldorf in den Klassen Diter Rot und Joseph Beuys

Meisterschüler mit Aktionen
Bevor man Omelette macht, muss man Eier zerschlagen

Gründung »Büro Olympia« mit Freunden aus der Akademie –: »Politaktionen« wie
Viel Sand auf das Olympische Feuer, Karneval findet nicht statt u.a.
1972–1977
Lehrer im Fach Kunst am Comenius-Gymnasium in Düsseldorf
1978
Arte Terapia an der Universitätsklinik für Psychiatrie in Milano
1979–1992
Arbeiten in Berlin zum Theater, zur Literatur, Philosophie und Musik in experimentellen Aktionen und Performances wie Eine rektifizierte Verbindung, Kopiergene, Der Geist ist Huerli u.a.
1980–....
»Künstlerbücher« für seinen Freund und Sammler Paul Gredinger
1980–1984
»Agentur MBXI« mit Natalja Struve
in der Künstlerfabrik K19, Berlin
1989–1992
»Atelier Zinnober« in Berlin –: Künstlerische Arbeiten und Ausstellungen wie finga weck, Warum Berliner Blau u.a. mit mental gehandicapten Menschen
1990–1994
Leiter der Dependance Berlin der »Kölner Schule für Kunsttherapie«
1992–2002
Rückzug und Reisen durch europäische Klöster

Bücher zur »Kernarbeit« und »Künstlerbriefe« an seinen Freund und Therapeuten Jorge Almendra
2005
Ausstellung »6121«, Bonhoeffer Ufer, Berlin
2008
Ausstellung „WO »DUNKLE ENERGIE«",
Villa Oppemheim, Berlin
2009
Ausstellung »par cœur cur«,
Galerie / Edition Stella A., Berlin
2010
Ausstellung »Aus den Alphabeten. Kleine Schau im grossen Raume«,
myako-art berlin




Stacks Image 6
A k t i o n e n   ( A u s w a h l )

1976
Radikaler Erlass
Jan-Wellem-Platz, Düsseldorf
1977
North Meets South
Kunstverein Hannover

Mustang Sally Rock
Kulturhaus, Fa. Henkel GmbH, Düsseldorf

Het pelsken

P.P. Rubens-Festival, Antwerpen, Belgien

Kazoo

Folkwang-Museum, Essen

slowest blues as possible

Schauspielhausvorplatz, Düsseldorf
1982
point of no return
MBXI in K 19, Berlin
1983
Die rektifizierte Verbindung
Bonhoeffer Ufer, Berlin
1984
Wer in Maschen das falsche Gleis zieht …
Café Einstein, Berlin
1985
Der Sturz des Ikarus
NGBK, Realismusstudio, Berlin
1988
TONOT
mit Natalja Struve, Zeitmusik-Etagenklänge, Telefunkenhochhaus, Berlin

Insekteninterview
Fischbüro, Berlin
1990
TOHUWABOHU oder vier Briefe an das Limbische System
Monbijou-Park, Kunsthochschule Berlin
1991
Konzert für Schenkelbass und Piano
Arbeit zur Ausstellung »interferenzen: kunst aus westberlin 1960-1990«, St. Petersburg, Russland
1996
ART AS A PRAYER
Arbeit zur Ausstellung »tala mudra rasa : Der sprechende Körper«, Museum für Gestaltung und PARATE LABOR, Zürich
2002
EINFÄLLE, Performance mit einem Goldfisch
Praxis Jorge Almendra, Tempelhöhe, Berlin
2004
Der Geist auf Rädern
Arbeit mit Natalja Struve zur Ausstellung »Schrift - Bilder - Denken : Die Kunst der Gegegnwart und Walter Benjamin«, Haus am Waldsee, Berlin
2007
„WO »DUNKLE ENERGIE«“
CD-Produktion mit Mathias Mrowka, Berlin
2008
Vom Gelb der Amygdala
mit Mathias Mrowka, Eröffnungskonzert, Villa Oppenheim, Berlin

Kunst der Freundschaft
mit Axel Bäse, Villa Oppenheim, Berlin

Quodlibet oder das sog. Charlottenburger Tafelkonfekt
: Stück fuer einen Autor und 29 Sätze und einen Brief und zwei Gäste
»Festival experimentelle Musik«, TU-Mensa, München
2009
glimpse of a doubletaking moment
Mit Natalja Struve, IAMC, Kunstpunkt Berlin